Wie ist es bei Euch ? (Knacken u. Knirschen im Innenraum)

  • Meine rechte Rückbank im FL Avant klappert auch.
    Wenn ich die Lehne nach vorne klappe, ist alles weg.
    Es kam kam plötzlich.
    Es ist ein Geräusch, als ob ein Lager ausgeschlagen wäre. So ein Klackern.
    Ich habe schon den gesamten Kofferraum leergeräumt, incl. der Reserveradeinkleidung. Keine Besserung.
    Erst wenn ich die Rückenlehne arretiere, und dabei etwas zwischen Lehne und Kafferraum stopfe, ist es fast weg.


    Weiß jemand Rat?

  • Wie soll ich es beschreiebn. rechte Seite ist so ein Schanier an der Rückenlehne mit einer Kunststoffhülse drüber. Die hab ich einfach 5mm zurück geschoben und seiher ist Ruhe. des Rest wie die Laderaumabdeckung und Trennnetz habe ich mit Fensterdichtband den garaus gemacht. Nun knarxt der S-Line Sitz (Sitzfläche)

  • Geld verdienen mit likes
  • Wie soll ich es beschreiebn. rechte Seite ist so ein Schanier an der Rückenlehne mit einer Kunststoffhülse drüber. Die hab ich einfach 5mm zurück geschoben und seiher ist Ruhe. des Rest wie die Laderaumabdeckung und Trennnetz habe ich mit Fensterdichtband den garaus gemacht. Nun knarxt der S-Line Sitz (Sitzfläche)


    Meinst Du unten, wo der Drehpunkt der Lehne ist?
    Oben wird die Lehne nur durch den einen "Zapfen" arretiert. Diesen habe ich schon mit Gewebeband umwickelt. Ohne Erfolg.

  • Geld verdienen mit likes
  • Geld verdienen mit likes
  • Das Knarzen aus Richtung Heck war bei mir die Kunststoffwanne unter der Laderaumabdeckung, die hat auf dem Schaumstoff gerieben.


    Bei mir knarzen und quietschen bei feuchtem Wetter die Türdichtgummis. Hab schon sie schon mit Silikonspray bearbeitet aber leider keine Verbesserung erzielt. Hat jemand eine Idee?

  • bei mir vibriert nur das hintere kennzeichen im leerlauf
    muss da MAL etwas hinterstecken, damit das aufhört
    ansonsten ist bei mir absolute ruhe, wenn der kofferraum leer ist
    KLAR sonst machen meine werkzeugkoffer immer geräusche, aber das ist normal

    Quote from Black Biturbo

    A7 rennstrecke im S hat was
    die 200km dauern nur etwa 40 minuten (ohne tanken)


    Bei Audi steht jeder der vier Ringe für 100.000 KM , :thumbsup:
    Opel hat nur einen und der ist auch noch durchgestrichen! :whistle:

  • Geld verdienen mit likes
  • Bei mir nervt immer MAL wieder das Gurtschloss auf der Beifahrerseite, aber da kommt dann wieder Filz drauf und gut ist.....und das Leder wird "gewachst".....


    Hinten klappert AB und an MAL der Becherhalter in der klappbaren Mittelkonsole, je nachdem, wen ich mitgenommen habe und der/die dann daran rumgespielt haben....


    Aber normalerweise nervt mich Geklapper immer so, dass ich direkt auf die Suche danach gehe und dann, je nachdem, was es ist, mit Filz, Silikonspray, oder anderen "geeigneten" Mitteln dagegen vor gehe....meine Frau nervt das immer, wenn ich dann in der Garage verschwinde - aber nur so lange, bis es ihren A3 trifft....dann jagt sie mich quasi auf das Geräusch.... :whistling:


    Das schlimme bei mir ist, dass ich es unterwegs nicht "übertönen" kann - egal wie ich die Anlage aufdrehe, ein kleines Knirschen höre ich immer raus.......und das nervt dann....sowas von.....

    Alltagsauto:
    Audi A6 4.2 Quattro S-Line
    Spassauto:
    Toyota Supra MK III 3.0 Turbo BJ: 1990 bei mir seit 1999
    Leistungssteigerung auf den Level vom Audi, dazu angepasste Bremse/größere Räder/Tieferlegung
    Auto der besseren Hälfte:
    Audi A3 2.0 TDI DSG S-Line
    Unser Oldtimer:
    VW 412 LE (Umgangssprachlich Nasenbär) BJ 1972
    Grade in Restauration - Karosserie und Unterboden fertig geschweißt, jetzt in Vorbereitung auf die Lackierung

  • Nö, einfach umklaben und die schwarzr Hülse das über dem Kippgelenk steckt etwa 5mm mit nem flachen Schraubendreher nach aussen schieben.
    Hat mich ein paar Tage gekostet das raus zu finden.


    Hallo,


    Du meinst dieses Teil da?:
    Vorher:

    (rechts ist außen)


    Nachher:


    Das habe ich jetzt MAL nach außen geschoben. Später fahre ich ne Runde, dann wird sich zeigen, ob es das war. :thumbsup:

  • Geld verdienen mit likes
  • Das ist wirklich etwas unübersichtlich.


    Auf dem ersten Foto ist zu erkennen, dass eine Hülse an dem Metalteil anliegt.
    Dieses kann man mit einem flachen Schraubendreher, oder Klammernheber Richtung außen drücken.


    Bei mir klappert es aber trotzdem munter weiter.
    mrgej werde ich mir MAL die beiden vorher genannten Teile bestellen, und gegen die vorhandenen tauschen.

  • 2x 8D 988 5678


    Diese Teile habe ich heute bekommen, und direkt verbaut:


    Rückbank umklappen, und die Plastikverkleidung abziehen (mit einem Finger einfach drunter greifen, und nach oben ziehen):
    Zum Vorschein kommt diese Metal-Klammer:


    Diese abschrauben:
    Hier sieht man auch die zuerst abgehebelte Plastikverkleidung.


    Hier sind die zwei mittleren Drehpunkte. Zwecks Übersicht, habe ich einen angehoben:


    Die Rückbank kann man nun in der Mitte nach oben heben, und vorsichtig aus der äußeren Verankerung ziehen.
    Bei mir ist noch das Kabel für die Sitzheizung mit dran. Es stört aber nicht, da es ausreichend lang ist.


    Alte Plastikführung raus, und neue rein:


    Rechte Seite ebenso:


    Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Das Ganze hat ca. 10 Minuten gedauert. Man benötigt nur einen Torx Schraubendreher.


    Der Vergleich, Alt VS. Neu.
    Die Teile sehen ziemlich gleich aus. Ich hoffe, es hilft:

  • Geld verdienen mit likes
  • Jetzt MAL ein bissel OT: Wenn ich das höre ist das für mich klagen auf hohen Niveau. Wer einmal Touran gefahren ist, der wird den A6 zu schätzen wissen. Der Touran hat für mich das Wort Klapperkiste geprägt und wirklich einen Sinn gegeben. Es gab wenige stellen in diesem Fahrzeug die nicht geräusche gemacht haben, besonders da der Touran überall Ablagefächer hat..... die alle Ihren eigen Ton zu wiedergeben verstanden haben.


    Ich habe innerhalb von 4 Jahren den Touran klapperfrei bekommen.... Das war eine Höllenanrbeit, und ich habe eine menge Verkleidung getauscht und gedämmt, aber das Ablagefach in der Mitte über das Armaturebrett war das kniffligste.... Ich mußte aus 3 verschieden Teilen eins Bauen was endlich nicht mehr vibriert hat...


    So genug OT....


    Zu meinem A6, das einzige war mir MAL an geräuschen aufgefallen ist war MAL ne Vibration in der Tachoblende, aber nicht der Rede Wert.

Comments

  • Bilder Teil 2

  • Guten Tag Zusammen habe mir gestern einen Gebrauchten Audi A6 2.5 V6 TDI 163ps gekauft. (190.000km)

    Ich bin über Landstraßen gefahren Autobahn 140 kmh wahr alles inordung, als ich schneller fuhr zwischen 160-180kmh und gebremst habe hatt das ganze Auto vibriert bin total erschrocken es hielt bis 80kmh an dann wahr es weg. Ich weiß leider nicht woran das gelegen wahr. Ist mein 1 Audi was ich fahre und kenne mich nicht so aus kann da jemand helfen?

    MFG andre

    • Wenn er beim bremsen angefangen hat zu vibrieren dann liegt es mit hoher wahrscheinlichkeit an den Bremsenscheiben/Klötze !!

    • Hallo zusammen, ja das kann ich bestätigen, hab mir auch Anfang Dezember meinen A6 geholt, hatte ständig dieses vibrieren. Nun habe ich an der Vorderachse die Scheiben und Klötze tauschen lassen und es ist entlich Ruhe. MfG

    • Vielen Dank für die Antworten bei mir wahren es auch die vorderen Bremsen und mein Antriebswellengelenk rechts aussen wahr defekt