Luftfahrwerk (AAS) Problem

  • Hallo


    Das ist mein erster Beitrag. Komme aus Österreich bin 28 Jahre alt und fahre einen Audi a6 4f Allroad 3.0 tdi bj 2007.


    So jetzt zu mein Problem:


    Wenn ich beim Allroad die Regellage neu anlernen möchte fährt er ja zuerst in die Grundstellung und dann kan ich zum messen beginnen und die werte mit test und speichern eingeben. Aber wenn er dann in die Grundstellung gefahren ist und ich nachmesse hat er an allen vier rädern eine unterschiedliche höhe und das nicht nur bei mir in der Garage sondern auch bei meinem Audi Händler in der Werkstatt. In der Werkstatt finden sie keinen Fehler und von ihnen aus Passt alles. Aber das kann doch nicht normal sein oder? Möchte ihn unbedingt wieder gerade bekommen aber wie?


    Laut Meter Stab hab ich gemessen: VL 386mm , VR 373mm , HL 408mm , HR 393mm



    Danke im voraus



    MfG



    Daniel

  • Geld verdienen mit likes
  • Nicht, dass er schief ist ?! :/


    Stand der bei Audi auf der ebenen Fläche ?! Also da gibt es direkte Stellflächen für! Wenn ja, und er ist immer in verschiedenen Höhen nach dem Speichern, sind entweder die Niveausensoren im Arsch oder die Karre ist schief. Sorry :)

    Das Geilste ist doch immer wieder, wenn sich gegen Tips von Erfahrenen Schraubern gewehrt wird, wie es nur geht. :bandit:

    Dann wird aber der Fred nie wieder besucht, und Die, die helfen wollten, hören nie wieder etwas von den Hilfesuchenden! :/

    Noch schlimmer ist das für weitere Hilfesuchende - die dann, wie so oft, einen ewigen Fred ohne Lösung vorfinden.....



  • So ... dann beschreibe ich mal, wie ich ein ähnliches Problem gelöst bekommen habe:


    Sachverhalt: In Kurven links oder rechts schlugen meine Reifen gelegentlich und später immer öfter an die Karosserie - das war neu. Vorher fiel das Steuerungssystem von Comfort / Automatik / Dynamic ohnehin schon ziemlich regelmäßig aus. Und irgendwann mal fuhr das Fahrwerk in den Liftmodus und gefühlt höher und schaltete den Wagenheber-Modus auf EIN, ohne dass ich dieses hätte wieder deaktivieren können.


    Nach langer Recherche habe ich folgendes getan:

    1) Die Restdruckhalteventile vorne rechts und links getauscht. Gibt es beim Audi-Händler leider nicht mehr einzeln - habe diese von Miessler-Automotiv genommen (ein ohnehin sehr service-orientierter Laden - haben mich beim Einbau telefonisch optimal untersützt - und mir sogar die Handy-Nr. vom Luftfahrwerkexperten gegeben). Diese Ventile sorgen für einen Restdruck, damit die Reifen nicht an die Karosserie schlagen.

    2) Dann habe ich die Niveausensoren gereinigt und auf sichtbare Gängigkeit geprüft.

    3) Am Kompressor wurde dann das Druckablassventil ausgebaut und festgestellt, dass dieses fest korrodiert war und wieder gängig gemacht.

    4) Danach beide Vorderräder mittels Wagenheber auf das gleiche Niveau gebraucht ... nur dann lässt sich der Wagenhebermodus überhaupt wieder ausschalten - also mit dem Zollstock nach messen.

    5) Dann Fehlerspeicher mit einem DIA System gelöscht

    6) Wagenheber-Modus deaktiviert und schon sprang der Kompressor an und braucht das AAS auf das passende Niveau

    7) Check Fehlerspeicher: Keine Fehler - das gab es gefühlt noch nie ...


    Fazit und Lessons Learned: Bei einer Abweichung von 15 mm fällt das AAS aus ... - deshalb auch den Reifendruck kontrollieren ....

  • Klasse ! Das wird Einigen helfen - Danke und Grüße ! :)

    Das Geilste ist doch immer wieder, wenn sich gegen Tips von Erfahrenen Schraubern gewehrt wird, wie es nur geht. :bandit:

    Dann wird aber der Fred nie wieder besucht, und Die, die helfen wollten, hören nie wieder etwas von den Hilfesuchenden! :/

    Noch schlimmer ist das für weitere Hilfesuchende - die dann, wie so oft, einen ewigen Fred ohne Lösung vorfinden.....



  • Geld verdienen mit likes

Comments

  • Bilder Teil 2

  • Guten Tag Zusammen habe mir gestern einen Gebrauchten Audi A6 2.5 V6 TDI 163ps gekauft. (190.000km)

    Ich bin über Landstraßen gefahren Autobahn 140 kmh wahr alles inordung, als ich schneller fuhr zwischen 160-180kmh und gebremst habe hatt das ganze Auto vibriert bin total erschrocken es hielt bis 80kmh an dann wahr es weg. Ich weiß leider nicht woran das gelegen wahr. Ist mein 1 Audi was ich fahre und kenne mich nicht so aus kann da jemand helfen?

    MFG andre

    • Wenn er beim bremsen angefangen hat zu vibrieren dann liegt es mit hoher wahrscheinlichkeit an den Bremsenscheiben/Klötze !!

    • Hallo zusammen, ja das kann ich bestätigen, hab mir auch Anfang Dezember meinen A6 geholt, hatte ständig dieses vibrieren. Nun habe ich an der Vorderachse die Scheiben und Klötze tauschen lassen und es ist entlich Ruhe. MfG

    • Vielen Dank für die Antworten bei mir wahren es auch die vorderen Bremsen und mein Antriebswellengelenk rechts aussen wahr defekt

    • hallo, Ich wollte PDC Stg.einbauen mit 8x sensoren vorne+hinten.WAUZZZ4G1DN064854 Was für PDC Stg passt für mein auto schaltgetriebe und start-stop funktion