Audi A6 3.0 TDI 4F Tiptronic Ruckeln beim Schalten und brummen

  • Hallo zusammen!


    Da dies mein erster Beitrag in diesem Forum ist, möchte ich mich kurz vorstellen:
    Meine Freunde nennen mich Maddin und bin seit 3 Monaten stolzer Besitzer eines A6 3.0 TDI BJ 2009, gekauft mit 108Tkm (derzeit steht er kurz vor der 120Tkm Inspektion) und lebe in der Region Mecklenburg. Eigentlich bin ich auch super zufrieden mit dem Auto, doch nun nerven mich 2 Punkte:


    1. Die Tiptronic schaltet seit kurzem sporadisch sehr ruckig die Gänge. Nach warm werden des Motors wird es zwar etwas besser, aber die sporadischen Schaltrucke bleiben. Habe schon von Getriebespülung im Forum gelesen, diese ist laut meinem Serviceheft nicht vorgesehen und wurde auch noch nie gemacht.


    2. Der Motor lief bisher eigentlich immer sehr laufruhig, doch jetzt, seit dem die Temperaturen unter 7 Grad fallen, wurde der Motor ziemlich laut und hat ein regelrechtes "brummen", was auch nach warm werden des Motors bleibt. Gerade beim Beschleunigen merkt man das deutlich.


    Hängt das so stark von der Außentemperatur ab? Der Audi wird nicht getreten und immer schön warm gefahren. Der Service wurde vom Vorbesitzer regelmäßig gemacht bei Audi. Vielleicht bin ich auch einfach ein wenig zu empfindlich aber irgendwie beunruhigt mich das ganze schon.


    Zu erwähnen ist noch, dass sich der Motor vom Klang bei Stellung in "D" wieder relativ normal an hört..


    Hoffe ihr könnt mir helfen! ?(

  • Meine TT ist wenn es kühl/kalt ist auch extrem ruckelig und schaltet ziemlich hart. Gewöhnt man sich dran.

    Hey, danke für die schnelle Antwort! Also mich persönlich stört das ruckeln auch nicht besonders, habe halt nur Angst, dass etwas mit der TT nicht in Ordnung sein könnte. Aber am meisten stört mich dieses ungewisse Brummen beim Beschleunigen wie im Thread beschrieben. Das hat er eig bisher noch nie gehabt.

  • Geld verdienen mit likes
  • das brummen hat meiner wenn sich der dpf reinigt.


    Mal den Fehlerspeicher ausgelesen?

    Werde ich morgen gleich mal machen lassen. Das hört sich irgendwie so an als ob sich der Motor quält beim Beschleunigen. Wenn ich in "D" Stellung gehe beim fahren und mal kurz drauf trete hört er sich an wie immer. Nur halt beim Beschleunigen nicht was sonst nie war. Erst seit ca. 2 Tagen wo es hier spürbar kälter wurde. Aber kann das alleine an den Temperaturen liegen? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

  • Geld verdienen mit likes
  • Im zweifelsfall in die Werkstatt. Wenn du ihn noch nicht lange hast sowieso, wegen gewährleistung.
    Geräusche über das Internet zu diagnostizieren ist meist schwierig.

    Ja ich habe beim Kauf noch die 1 Jahres Garantie der CarGarantie mit dazu bekommen. Zwar muss ich aufgrund der KM 40% Vom Material selbst tragen, aber immerhin ist das Rest abgesichert. Hoffe echt, dass es nix schlimmes ist bzw. ich zu feinfühlig reagiere^^ Bin sonst sehr zufrieden mit meinem Dicken.

  • Innerhalb der ersten 6 MOnate geht das auf Gewährleistung. Da zahlst du keinen Cent.

    Stimmt, da greift ja das Gewährleistungsrecht bzw die Sachmängelhaftung? Da wird sich der Verkäufer ja freuen. Hoffe trotzdem, dass es nichts schwerwiegendes ist.

  • Geld verdienen mit likes
  • Moin,


    hab mein Tiptronic gerade bei 122TKm umölen lassen. Angefangen hat das aber schon bei ca.115TKm. Hatte das Geruckle auch.
    Hab zwar einen 3.2FSI aber die Tiptronic sollte die gleiche wie bei Dir sein.


    gruss Andreas

  • Moin.
    Kennt nun jemand die Ursache für das "brummen". Hab festgestellt, das meiner nur im warmen Zustand
    Anfängt zu brummen. TT schaltet nur kurz im kalten zustand rucklig. Was denke ich normal
    Sein sollte.


    Gruss

  • Geld verdienen mit likes
  • Also, ja die Reinigung des DPF, höre ich auch meistens, nicht immer. Habe zwar den 2,7er aber es gibt keine Unterschiede, zum Sommerfahren, ist gleich laut. Bin sowieso von dem Motor begeistert, wie leise der ist. Da ich MT habe kann ich zu ruckeln nichts sagen, sowas gibt es bei mir nicht. :P

  • Geld verdienen mit likes
  • Dann frage ich mich wie lange so ein Vorgang dauert. Fahre zwar hauptsächlich Stadt. Aber bin z.b. Sonntag 300km auf der Bahn gewesen.

  • Moin alle zusammen!!!


    Am besten erstmal den Fehlerspeicher auslesen.


    VCDS kann den DPF auslesen! Ist unter "Motorelektronik", dann unter "Messwertblöcke" und dann müsste das Blocknummer 102-105 sein?!
    Da müsste dann stehen, Russmasse/Aschemasse (Dürfte nicht mehr als 60g sein, ansonsten ist der DPF voll), letzte Regeneration (vor XX KM), Ölaschevolumen- Grenzwert liegt bei, 460 ml (0,46 l)!
    Am besten, die Blöcke von 102-105 durchlesen! Wäre was mit dem DPF nicht in Ordnung, dann müsste es ja im Kombiinstrument angezeigt werden?!


    Getriebereinigung lohnt sich, wenn man sich nicht an die Inspektions Intervalle hält (sprich Automatikgetriebe Öl wechselt).


    Ich würde erstmal ausprobieren (Im Stand), ein paar mal hin und her von D auf R zu schalten, mal hören und fühlen, ob da schon ein schlechter übergang ist!
    - Schaltet er die Gänge sauber durch?
    - Bei Vollgas, schaltet das Getriebe vom vorletzten Gang in den letzten Gang, von alleine?
    - Bewegt sich der Zeiger vom Drehzahlmesser schneller, als vom Zeiger, der Geschwindigkeitsmessung?


    Evtl. hilft es auch, dass Getriebe neu anzulernen?!


    Zum Glück bist Du noch innerhalb der 6 Monatigen Gewährleistung. :thumbsup:


    Ich wünsche Dir viel Erfolg und das es nichts schlimmes ist!


    PS: Hat sich schon was bei deinem Werkstattbesuch ergeben?


    Gruß Thunder37

  • Geld verdienen mit likes
  • So nachdem ich jetzt bei 3 Audi Vertragswerkstätten war melde ich mich jetzt mal endlich zum Update an euch:


    Thema Ruckelnde Tiptronik:
    Alle sind der Meinung, dass es völlig normal ist, dass die Automatik manchmal etwas ruppig schaltet. Im Winter eher öfters. Getriebeölwechsel ist zwar nicht vorgesehen, aber ratsam. Werde das zeitnah machen lassen und vorher wie mein Vorredner schon gesagt hat versuchen es auf Kulanz durchzudrücken.


    Sporadisches Brummen beim Beschleunigen:
    ... ist nach wie vor da und nervt mich tierisch. Ab ca. 2000 U/min (natürlich bei warmen Motor, Kalt wird er nicht so getreten) ist es extrem. Es hört sich an, als ob sich der Wagen beim Beschleunigen quält und "krächst", Leistung ist aber voll da. Die Audi Werkstätten haben alle mit mir ne Probefahrt gemacht und natürlich genau dann war es nicht so dolle, so dass alle der Meinung waren es sei normal und sie haben nichts raushören können. Sie verweisen eher auf das Regenerationsprogramm des DPF, dadurch klingt der Motor wohl anders bei der Einspritzung?! Und, dass alle TDI, ob PD oder Common Rail sich im Winter wie Traktoren anhören. Im Stand hört er sich minimal auch brummend an.


    Ist das wirklich so? Hoffe ihr habt da noch einen Rat für mich!


    P.S: Audi hat dem Fehlerspeicher ausgelesen und nichts gefunden

    Danke nochmal an alle bisherigen guten Antworten!

  • Ist es eher nen brummen oder könnte es auch ein nageln sein? Falls ja wäre das eine bekanntes Problem ohne Lösung, aber dafür zumindest bei keinem zu Problemen geführt. Ich hab das auch ab und an. Dpf Regeneration würde man an der Ampel merken. Wäre dann nicht sporadisch sondern dauerhaft

Comments

  • Bilder Teil 2

  • Guten Tag Zusammen habe mir gestern einen Gebrauchten Audi A6 2.5 V6 TDI 163ps gekauft. (190.000km)

    Ich bin über Landstraßen gefahren Autobahn 140 kmh wahr alles inordung, als ich schneller fuhr zwischen 160-180kmh und gebremst habe hatt das ganze Auto vibriert bin total erschrocken es hielt bis 80kmh an dann wahr es weg. Ich weiß leider nicht woran das gelegen wahr. Ist mein 1 Audi was ich fahre und kenne mich nicht so aus kann da jemand helfen?

    MFG andre

    • Wenn er beim bremsen angefangen hat zu vibrieren dann liegt es mit hoher wahrscheinlichkeit an den Bremsenscheiben/Klötze !!

    • Hallo zusammen, ja das kann ich bestätigen, hab mir auch Anfang Dezember meinen A6 geholt, hatte ständig dieses vibrieren. Nun habe ich an der Vorderachse die Scheiben und Klötze tauschen lassen und es ist entlich Ruhe. MfG

    • Vielen Dank für die Antworten bei mir wahren es auch die vorderen Bremsen und mein Antriebswellengelenk rechts aussen wahr defekt

    • hallo, Ich wollte PDC Stg.einbauen mit 8x sensoren vorne+hinten.WAUZZZ4G1DN064854 Was für PDC Stg passt für mein auto schaltgetriebe und start-stop funktion