Abrollumfang am A6 4F ändern

  • Hi@all


    Ich habe auf meinem A64F 20" mit 245/35 Bereifung drauf. Der Tacho ist durch diese Größe genau an der Grenze das man keine Änderung des Tachoabgleichs machen muss. Dennoch bin ich die Tage im VCDS auf einen Eintrag gestoßen mit dem man den Reifenumfang an verschiedene Modelle anpassen kann. Unter anderen stand da der A6 4f Allroad drin. Ich hab nun nachgeschaut und gelesen das der Allroad Serienmäßig 225/55-17 drauf hat. Nach der Berechnung entspricht der Abrollumfang des A6 Allroad ziemlich genau meiner Bereifung in 245/35-20.


    Mit VCDS kann man den Reifenumfang des Allroad wie beschrieben eingeben:


    Stg 17
    Lange Codierung 07
    Byte3
    Bit 0-2 im Reiter folgende Parameter:


    05 Reifenumfang A6 4F
    03 Reifenumfang A6 4FH Allroad
    01 Reifenumfang A6 S6 4F
    02 Reifenumfang A6 RS6 4F


    So sollte man doch den Reifenumfang anpassen können, oder spricht etwas dagegen?


    Hat das schon mal jemand gemacht?


    Snoopy

  • Geld verdienen mit likes
  • Welche Felgenbreite hat du? Ich hab das "gleiche Problem" aber ich hab es eingetragen bekommen. Ich hab eine 9 Felge und da zieht sich der Reifen über die Flanken nach außen! Somit ist der Ø des Rades nicht so "Groß".

    Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
    -- Voltaire


    VCDS vorhanden

  • Problem ist das ja nicht, ich hab meine Räder auch eingetragen. Mir gehts aber um die Anpassung mit VCDS ob das auf diesem Weg Problemlos läuft...

  • moin,


    ich habe einen allroad und will im sommer 20" fahren allerdings mit 40iger gummi. demzufolge wollte ich ebenfalls das KI auf RS6 Abrollumfang ändern. nachdem ich aus der 3 eine 2 gemacht habe und speichert will sagt er mir wertebereich ungültig.


    jemand eine Idee? Zugriffberechtigung habe ich vorher auch schon probiert, bringt keinen Erfolg... benutze VCDS

  • Geld verdienen mit likes

Comments

  • Guten Tag Zusammen habe mir gestern einen Gebrauchten Audi A6 2.5 V6 TDI 163ps gekauft. (190.000km)

    Ich bin über Landstraßen gefahren Autobahn 140 kmh wahr alles inordung, als ich schneller fuhr zwischen 160-180kmh und gebremst habe hatt das ganze Auto vibriert bin total erschrocken es hielt bis 80kmh an dann wahr es weg. Ich weiß leider nicht woran das gelegen wahr. Ist mein 1 Audi was ich fahre und kenne mich nicht so aus kann da jemand helfen?

    MFG andre

    • Wenn er beim bremsen angefangen hat zu vibrieren dann liegt es mit hoher wahrscheinlichkeit an den Bremsenscheiben/Klötze !!

    • Hallo zusammen, ja das kann ich bestätigen, hab mir auch Anfang Dezember meinen A6 geholt, hatte ständig dieses vibrieren. Nun habe ich an der Vorderachse die Scheiben und Klötze tauschen lassen und es ist entlich Ruhe. MfG

    • Vielen Dank für die Antworten bei mir wahren es auch die vorderen Bremsen und mein Antriebswellengelenk rechts aussen wahr defekt