Suche eine Anleitung zum Wechseln der Ölpumpe am 3.0 ASN

  • Hallo Leute !


    Wer kann mir helfen, ich suche eine Anleitung bzw Tips zum wechseln bzw ausbauen der Ölpumpe an meinem ASN .
    Der Öldruck beträgt nur 1,0 bar ( auch bei höherer Drehzahlt und dann kommt die Rote Lampe ) und wenn das Öl warm ist singt der Druck im Leerlauf sogar noch tiefer.
    Der Öldruck wurde per Adapter mit einem Manometer gemessen.
    Ich hatte die Ölwann bereits ab und habe den gesamten Schnodder / Schlammbrocken entfernt und das Ölsieb gereinigt. 5 Tage lief alles ohne Probleme nun kommt die Rote Lampe ab ca 2500 Umdrehungen wieder.
    Wer hat noch eine Idee bzw was soll ich am besten tun ?


    Gruß Werner

    Files

    • 4..jpg

      (232.04 kB, downloaded 82 times, last: )
    • 5..jpg

      (216.27 kB, downloaded 76 times, last: )
    • 44.jpg

      (190.04 kB, downloaded 83 times, last: )

    Wenn Du nicht stark bist, mußt Du schlau sein ! :thumbup:

  • Hast du Zugriff auf ELSA? Dort ist der Ausbau beschrieben. Ansonsten schreib mich doch mal mit Deiner E-Mail Adresse an, dann schicke ich es Dir zu.


    Der Schlamm in Deiner Wanne sieht schon ziemlich heftig aus. Ich hab meine Ölwanne am Wochenende ab gehabt und zwar auch Verkrustungen (die Stellen sind identisch mit denen auf Deinen Bildern). Hab die Wanne dann natürlich gereinigt und wieder mit Dirko HT befestigt. Dass die Ölpumpe samt Filter so verkrustet, ist das normal?

  • Ich würde auf jeden Fall die Ölpumpe erneuern. Und die Ölwanne, und den Rest wo du hin kommst, reinigen.
    Dann würde ich auf jeden Fall mit einem Billigen Öl den Motor spülen. Also ohne Ölwanne einfach mal einige Liter Öl nur durchlaufen lassen.
    Dannach gutes 5W/0W-40 rein. Das würde ich aber nur ein paar Hundert KM drin lassen und dannach nochmal wechseln.
    Dann sollte der grobe Schmutz draußen sein.


    Sollte der Öldruck nach dem wechsel der Pumoe immer noch so niedrig sein wird sich wohl irgendwo im Motor der Schlamm abgestezt haben und Borungen "zu machen".


    Welches Öl und welchen Intervall bist du gefahren? Das sieht sehr nach Longlife aus.
    Wie viel KM hat der A6?

  • Geld verdienen mit likes
  • Hallo und herzlichen Dank für die Anleitung !!


    Inzwischen mußte ich noch einmal rann. Öldruck war im Stand bei 1,0 und ging bei 2000 und 3000 Umdrehungen auch nicht hoch . Also Pumpe wieder raus und zerlegt (siehe Bilder ).
    Nun habe ich eine Neue-gebrauchte Pumpe besorgt dazu eine neue Kette und den Spanner, Dichtung für Stirndeckel und Kurbelwellensimmering.
    Alles zerlegen nach Anleitung , Motor abfangen Ölwanne und Ölwannenoberteil ausgebaut. Kurbelwellenschraube abgemacht und Zahnriemenrad ausgebaut. Stirndeckel mit Kettenspanner ausgebaut und gereinigt, neue Kette aufgesetzt und neuen Spanner eingebaut.
    Alles im "Rückwärtgang" wieder zusammen gebaut.
    das ganze hat 3 Tage gedauert.
    Es war ein voller Erfollg kein rasseln kein klappern und endlich in allen Drehzahlen Öldruck.
    Es wurden erneuert :
    -Zahnriemen, Spannrolle, Spanndämpfer, Umlenkrolle, Wasserpumpe, Keilrippenriemen, Riemenspanndämpfer, Kopfdichtung,Ventieldeckeldichtungen, Anaug-und Abgasdichtungen, Ölpumpe, Ölpumpenkette und Spanner, Kurbelwellensimmering und Stirndeckeldichtung,Öldruckgeber, Ölfilter und Öl.


    So nun habe ich für´s erste die Nase voll :thumbsup: aber der Erfollg gibt mir recht.

    Files

    • 7.jpg

      (217.12 kB, downloaded 18 times, last: )
    • 8.jpg

      (186.81 kB, downloaded 12 times, last: )
    • 9.jpg

      (196.55 kB, downloaded 13 times, last: )
    • 10.jpg

      (149.83 kB, downloaded 12 times, last: )
    • 11.jpg

      (156.87 kB, downloaded 14 times, last: )

    Wenn Du nicht stark bist, mußt Du schlau sein ! :thumbup:

  • So noch ein paar Bilder !

    Files

    • 12.jpg

      (213.07 kB, downloaded 17 times, last: )
    • 13.jpg

      (176.93 kB, downloaded 14 times, last: )
    • 15.jpg

      (161.93 kB, downloaded 16 times, last: )
    • 16.jpg

      (198.12 kB, downloaded 14 times, last: )
    • 17.jpg

      (142.78 kB, downloaded 14 times, last: )

    Wenn Du nicht stark bist, mußt Du schlau sein ! :thumbup:

  • Geld verdienen mit likes
  • und noch ein paar

    Files

    • 18.jpg

      (169.91 kB, downloaded 12 times, last: )
    • 20.jpg

      (201.29 kB, downloaded 14 times, last: )
    • 22.jpg

      (173.64 kB, downloaded 15 times, last: )

    Wenn Du nicht stark bist, mußt Du schlau sein ! :thumbup:

  • Bei fast 1000€ für ne neue Ölpumpe hätte ich mir vermutlich auch die Mühe gemacht die wieder zu reaktivieren... Hoffe das sie noch lange hält.. Ansonsten.. TOP Arbeit..


    An den RLF Spender.... warum sowas nicht in PDF ???

    VCDS 20.0.4 (HEX+CAN USB)
    VAG Dash K+CAN 5.28


    Erl. Rep.:
    Turbolader, div. Schläuche, AGR+LMM, Batterie, N75, div. Kosmetik, Triplex Antenne, TC3.
    VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Doml. und alle Querlenker
    Motor teilüberholt.
    Lima, Anlasser, SHz, Klimakompressor, Trockner, Kühler, Motorlager usw. neu

    Stabis von H&R; VA+HA neue Dämpfer (1BV)

    Gertriebeöl gew.
    Kosten 2014 bis Dato ca. 7000€ (incl. Hifi Umbau)


    Offene Rep.:,Lenker und RLG strahlen und pulvern,

  • Hallo,


    bin gerade neu hinzugestoßen. Fahre einen A4 mit ASN Motor. Leider hatte ich vergangene Woche einen Unfall, muss nun die obere Ölwanne tauschen. Soweit ich das sehen konnte, geht das ja leider nur, wenn die Ölpumpe ausgebaut ist.


    Den Zentrierbolzen T40026 bestelle ich mir gerade, gibt es evtl noch einen Ersatz für den Abzieher T10055? Kaum noch zu bekommen, wenn das über 100 Euro. Das ist mir dann doch zu viel.


    Vielleicht sieht es ja noch wer, auch wenn das Thema schon älter ist hier.


    Gruß Fichte

  • Geld verdienen mit likes
  • original VAG Abzieher für 55€ > Ebay

    VCDS 20.0.4 (HEX+CAN USB)
    VAG Dash K+CAN 5.28


    Erl. Rep.:
    Turbolader, div. Schläuche, AGR+LMM, Batterie, N75, div. Kosmetik, Triplex Antenne, TC3.
    VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Doml. und alle Querlenker
    Motor teilüberholt.
    Lima, Anlasser, SHz, Klimakompressor, Trockner, Kühler, Motorlager usw. neu

    Stabis von H&R; VA+HA neue Dämpfer (1BV)

    Gertriebeöl gew.
    Kosten 2014 bis Dato ca. 7000€ (incl. Hifi Umbau)


    Offene Rep.:,Lenker und RLG strahlen und pulvern,

Comments

  • Bilder Teil 2

  • Guten Tag Zusammen habe mir gestern einen Gebrauchten Audi A6 2.5 V6 TDI 163ps gekauft. (190.000km)

    Ich bin über Landstraßen gefahren Autobahn 140 kmh wahr alles inordung, als ich schneller fuhr zwischen 160-180kmh und gebremst habe hatt das ganze Auto vibriert bin total erschrocken es hielt bis 80kmh an dann wahr es weg. Ich weiß leider nicht woran das gelegen wahr. Ist mein 1 Audi was ich fahre und kenne mich nicht so aus kann da jemand helfen?

    MFG andre

    • Wenn er beim bremsen angefangen hat zu vibrieren dann liegt es mit hoher wahrscheinlichkeit an den Bremsenscheiben/Klötze !!

    • Hallo zusammen, ja das kann ich bestätigen, hab mir auch Anfang Dezember meinen A6 geholt, hatte ständig dieses vibrieren. Nun habe ich an der Vorderachse die Scheiben und Klötze tauschen lassen und es ist entlich Ruhe. MfG

    • Vielen Dank für die Antworten bei mir wahren es auch die vorderen Bremsen und mein Antriebswellengelenk rechts aussen wahr defekt

    • hallo, Ich wollte PDC Stg.einbauen mit 8x sensoren vorne+hinten.WAUZZZ4G1DN064854 Was für PDC Stg passt für mein auto schaltgetriebe und start-stop funktion