Probleme mit Heizung / Gebläse - Auto wird nicht warm


  • Audi A6, Typ 4G (10>)
    Instandhaltung, Inspektion, Wartung
    Reparaturanleitung

    Hallo zusammen,


    ich besitze einen Audi A6 4G C7 Avant und dort die 3.0 TDI Maschine, falls es eine Relevanz haben sollte.

    Es ist ein Fahrzeug aus dem Baujahr 12/2011.


    Folgendes Problem besteht, das Fahrzeug kühlt ganz normal, die Sicherungen sind auch in Ordnung. Doch kommt der Winter, so wie aktuell, so kommt statt warmer Luft nur kalte Luft. Hierbei ist es egal ob man die Luft auf die Scheibe pusten lässt oder ob dieses in den Fußraum oder auf den restlichen Körper gepustet wird.


    Es wurde der Fehlerspeicher ausgelesen und dort tritt nur ein Fehler zwecks einer Glühkerzen auf, diese dürfen hier doch im ersten Augenblick nicht das Problem verursachen? Was ich allerdings gesehen habe, allerdings für ein anderes Fahrzeug, dass es Glühkerzen für den Zuheizer gibt. Gibt es diese auch für den A6 4G Avant?


    Wenn ja, könnte dieses das Problem sein?


    Bisher war ich schon einmal bei einer Werkstatt, die eigentlich einen guten Ruf hat in der Umgebung, diese hatten erkannt, dass der Zufluss (vorne vom Motor her gesehen) normal warm ist, nach der Zusatzwasserpumpe Teilenummern 06D121601 / 059121012A (Fahrzeug hat keine Standheizung) allerdings nur noch lauwarm ist, Hier wurde es auf eine Verstopung im System geschoben UND auf die Pumpe, die keinen ausreichenden Druck mehr hatte. Das System ist zwar nun nicht mehr sooooooooo kalt wie vorher bei der Stellung auf warm / heißt, allerdings kann man es weder warm noch lauwarm bezeichnen, es bleibt weiterhin kalt.


    Mir wurde allerdings mitgeteilt, dass der Vorbesitzer oder beim Service jemand Kühlerdichtmittel hereingekippt haben muss, um ein mögliches "Leck" zu schließen, man setzt damit aber das System zu und die Folge kann genau das sein, was nun passiert ist.


    Mir wurde gesagt, dass in dem System das Teil verstopft sein bzw. zugesetzt sein kann, wo ein Durchfluss erfolgt. Das Mittel kann sich verklupt haben und dadurch entsteht kein Durchfluss mehr. Ich kenne nur den polnischen Begriff dafür, dieser heißt Nagrzewnica - übersetzt heißt das Anzeizer bzw. Heizgerät oder Heizung. Ich denke einmal, dass es vlt. der Wärmetauscher sein kann?


    Würde dieses auf die Beschreibung passen?


    Es muss dafür das komplette Cockpit raus, ich denke mal das hier der Wärmetauscher gemeint gewesen sein kann...?


    Was würde da auf einen kostentechnisch zukommen? Teilekosten und Arbeitslohn?

    Von euch hat keiner ein Zugriff und könnte für mich nachschauen, wann und wo dieses Kühlerdichtmittel genutzt worden sein könnte?


    Da ich mir überlege ggf. rechtliche Schritte einzuleiten. Ansonsten bliebe mir nur der Weg über einen Anwalt?