Fehlercode 2627, adaptive light defekt, -gelöst-

  • Liebe A6-Brummer,

    gerne wollte ich meine Erfahrungen kurz mit Euch teilen:

    Seit rund 1 Monat leuchtete bei mir im FIS die Information auf, dass das Kurvenlicht an meinem A6 defekt ist.

    Fehlerspeicher liess ich beim Freundlichen auslesen und ergab in etwa folgendes:

    (wobei der Garagist das abgeschrieben hat, daher keine Gewähr, dass jedes Wort stimmt)


    Komfort LWR,

    Fehlercode 2627

    Stellantrieb dynamisches Kurvenlicht links

    Funktion Fehlerhaft.


    Fehler beheben:

    Neuer Scheinwefer einbauen: 1200.- + 300.- (für den Einbau) sind 1500.- + Mwst.. macht hier in der teuren Schweiz über 1600.- X(


    Im Fahrzeug zeigte sich der Fehler so, dass wenn ich in meiner Einstellhalle in der Tiefgarage den Dicken starte, er erst mal keine direkte Fehlermeldung bringt, die Scheinwerfer "nicken" kurz, sonst nichts. Lege ich den Gang ein und fahre los, so dauerts einen kurzen Moment (als ob das ruckeln des Losfahren oder Bodenwellen den Fehler auslösen) und die Fehlermeldung erscheint im FIS. Bis zu diesem Zeitpunkt schwenken die Scheinwerfer in den Kurven noch mit, nach dem Piepen leuchten sie nur noch geradeaus und zwar beide. Es ist also nicht so, dass der "gesunde" Scheinwerfer weiterhin schwenk. Ist einer kaputt, schwenken beide nicht mehr.


    Fehlerbehebung:

    Als erstes dann die Sicherungen geprüft, aber die waren in Ordnung.. hab ich so geprüft, dass ich die 5A-Sicherung einfach woanders eingesteckt habe, und dessen Sicherung beim Kurvenlicht einsteckte.

    2. Schritt war dann die Recherche hier im Forum und in allgemeinerem Forum.. da wurde alles mögliche genannt... Steuergerät defekt, Antriebseinheit defekt (das winzige Motörchen mit dem Messingzahnrädchen), Scheinwerfer tot, Kabelbruch, Oma hat Durchfall,.... usw.


    Vergangenes Wochenende machte ich mich daran, den Scheinwerfer auszubauen und dessen Innenleben genauer anzuschauen.


    - Auto mit vollen Rechtslenkeinschlag geparkt

    - Motorhaube öffnen, vorderste Service-Abdeckung entfernt

    - Frontschürze teilweise demontiert

    - linker Scheinwerfer ausgebaut (unbedingt dabei die Drehteller der "Mutterseite" festhalten, da sonst weder Spaltmass noch Scheinwefer-Ausrichtung stimmt)


    Nach Abnahme der Schutzabdeckung beim Scheinwerfer fiel mir erst mal gar nichts auf. Ich suchte nach defekten Kabel, nach Brüchen, konnte aber nichts finden. Es sah alles einwandfrei aus. Ich nahm dann einen Schraubendreher und untersuchte den im Forum genannte schwarze Kabelbaum (wobei das ja eher ein Kabelpflänzchen ist, als Kabelbaum) gezielter. Und tatsächlich.. nach dem Abtasten brach plötzlich eines der schwarzen Kabel. Zur Sicherheit, die anderen noch etwas gröber abgetastet.. sie hielten.

    Im Bastelraum dann mit Lötzinn und Schrumpfschlauch und einem ca. 4cm langen zusätzlichen Litzendrahtstück das Kabel repariert.


    Danach den Scheinwerfer wieder eingebaut, Frontschürze montiert und Abdeckung angebracht.

    Nach kurzer Fahrt ohne Piepen rund um den Block dann die Gewissheit.. alles klar.. soeben 1600.- gespart.

    In dem Sinne, herzlichen Dank liebes Forum! :thumbup:

Comments

  • Guten Tag Zusammen habe mir gestern einen Gebrauchten Audi A6 2.5 V6 TDI 163ps gekauft. (190.000km)

    Ich bin über Landstraßen gefahren Autobahn 140 kmh wahr alles inordung, als ich schneller fuhr zwischen 160-180kmh und gebremst habe hatt das ganze Auto vibriert bin total erschrocken es hielt bis 80kmh an dann wahr es weg. Ich weiß leider nicht woran das gelegen wahr. Ist mein 1 Audi was ich fahre und kenne mich nicht so aus kann da jemand helfen?

    MFG andre

    • Wenn er beim bremsen angefangen hat zu vibrieren dann liegt es mit hoher wahrscheinlichkeit an den Bremsenscheiben/Klötze !!

    • Hallo zusammen, ja das kann ich bestätigen, hab mir auch Anfang Dezember meinen A6 geholt, hatte ständig dieses vibrieren. Nun habe ich an der Vorderachse die Scheiben und Klötze tauschen lassen und es ist entlich Ruhe. MfG

    • Vielen Dank für die Antworten bei mir wahren es auch die vorderen Bremsen und mein Antriebswellengelenk rechts aussen wahr defekt