Injektoren sind verkokt. Was nun?

  • Hallo Gemeinde,
    habe an meinem BMK die 6 Injektoren ausgelesen. (MWB 71 -76)
    Alle 6 Injektoren weisen deutlich positive Werte aus. Im Schnitt um die 25ms.
    Jetzt stellt sich mir die Frage was man macht?
    Ausbauen, reinigen und wieder rein oder ersetzen?
    Im Prinzip sind die ja nicht kaputt. Mein BMK hat jetzt 130Tkm auf der Uhr.
    Hat jemand evtl. einen Link, Bilder oder Anleitung von der Ausbauprozedur und Reinigungsprozedur?
    Im Netz findet man eigentlich nur von BMW was.
    Gruß
    Einstein

    Mein Dicker: A6 Avant Quattro 4F MJ2006 3.0TDI 271PS
    Mein Dünner: Audi80 B3 MJ91 1,8S 90PS, LPG Selbst-Umrüstung KME Bingo S4

  • bosch bietet die Überprüfung und Reinigung für 29,90 je Injektor an.
    Ansonsten Injektoren Reiniger und lange Fahrten mit Hoher Geschwindigkeit

  • Geld verdienen mit likes
  • Mein Dicker: A6 Avant Quattro 4F MJ2006 3.0TDI 271PS
    Mein Dünner: Audi80 B3 MJ91 1,8S 90PS, LPG Selbst-Umrüstung KME Bingo S4

  • Hallo Gemeinde,
    habe mal eine Frage zur Korrekturmenge:


    Wenn man die verkoketen Injektoren raus baut, reinigt und dann wieder reinbaut, sind die ja quasi im Neuzustand.
    Das Steuergerät hat aber immer noch den alten Wert z.B. +25 gespeichert.
    Ein neuer Injektor hat ja einen Korrekturwert um 0.


    Muss man nun den Injektor neu anlernen bzw. die Korrekturwerte anpassen?
    Weis das jemand?


    Gruß
    Einstein

    Mein Dicker: A6 Avant Quattro 4F MJ2006 3.0TDI 271PS
    Mein Dünner: Audi80 B3 MJ91 1,8S 90PS, LPG Selbst-Umrüstung KME Bingo S4

  • Das Steuergerät prüft die Ansteuerungswerte eh von Zeit zur Zeit und dem Steuergerät die Injektorwerte auf 0 zu geben,
    naja, das wird bei gereinigten nicht zu 100 Prozent klappen.
    Bei neuen, ok, da kann man ruhig die Injektorenwerte auf Codierung setzen, aber nicht bei gereinigten.
    Der Nadelsitz wird eh Verschleiss aufzeigen.


    Gruss
    KTB

    Mir egal ob das der "Vater" ist, solange ich hier angel, latscht niemand übers Wasser. :evil:

  • Geld verdienen mit likes
  • du meinst also, das nach dem Reinigen im Ultraschallbad die Injektoren einfach wieder eingebaut werden können und gut ist?
    Den Rest macht das Motorsteuergerät.
    Weil ich irgendwo gelesen habe, das das Steuergerät das nur alle 500km macht. Somit wären ja 500km Fahrt mit schlechten Werten.
    Was bedeuten denn eigentlich + Werte. Spritzt der da später ein?
    Gruß
    Einstein

    Mein Dicker: A6 Avant Quattro 4F MJ2006 3.0TDI 271PS
    Mein Dünner: Audi80 B3 MJ91 1,8S 90PS, LPG Selbst-Umrüstung KME Bingo S4

  • Die Injektorenwerte verändern sich natürlich nach dem "reinigen"
    Der Boschdienst etc. können versuchen die Standartwerte zu proggen, aber das Steuergerät erkennt sowieso die neuen Werte.
    Meiner hat neue Injektoren bekommen. Da kann man von ausgehen das die Programmierten Werte stimmen, aber selbst
    bei neuen Injektoren, merkt der Rechner in wie fern die Werte angepasst werden müssen.
    Also neue oder gereinigte Injektoren anlernen...kann man aber das Steuergerät merkt trrotzdem wie sie reagieren und regelt nach!
    Also vor allem im Plus Bereich befindliche Injektoren, ruhig einbauen und selbstständig "anlernen" lassen.
    Gereinigte sind immer noch nicht optimal! Sie haben auch wenn die Brennstoffreste entfernt wurden, deutlichen Verschleiss.



    Gruss
    KTB

    Mir egal ob das der "Vater" ist, solange ich hier angel, latscht niemand übers Wasser. :evil:

  • ahh ok, danke für die Info.
    Also raus bauen, ins Ultraschallbad hängen und wieder einbauen, fertig.
    Werde ich testen.


    Habe heute rein aus Neugier mal beim Bosch in Ulm angerufen.
    Irgendwie hatte ich das Gefühl, da weis der eine nicht, was der andere tut.
    Erst waren es 200€ dann 300€ für 6 Injektoren reinigen und prüfen.
    Aus und Einbau kostet 250€.
    Also alles zusammen rund 550€.


    Gruß
    Einstein

    Mein Dicker: A6 Avant Quattro 4F MJ2006 3.0TDI 271PS
    Mein Dünner: Audi80 B3 MJ91 1,8S 90PS, LPG Selbst-Umrüstung KME Bingo S4

  • Geld verdienen mit likes
  • Das Motorsteuergerät wird das erst bei der nächsten Kalibrierung merken, dass sich die Werte verändert haben.
    Vorher regelt es die Einspritzmenge so, wie es für den normalen Betrieb sein muss. Das hat auch nichts mit den anderen Werte zu tun.


    Wenn Du zB neue Injektoren bekommst, dann wird über die Eingabe der 5 oder 6 stelligen Kennunmmer sofort im Motor-Stg diese Lernwerte auf 0 gesetzt.
    So kannst Du es auch bei Dir machen, dass man nach der Reinigung einfach die Injektoren neu anlernt im Motor-Stgs. Somit beginnst du gleich mit 0.

  • Danke, dass hört sich für mich plausiebel an. Die Injektoren haben ja + Werte und sind nicht defekt. Nur verkokt.
    Anders wäre es bei - Werten.
    Hast du zufällig VCDS und könntest mir sagen wie man diese Lernwerte auf 0 setzt?
    Ich habe es zwar, weis aber nicht wie man das codiert.
    Gruß
    Einstein

    Mein Dicker: A6 Avant Quattro 4F MJ2006 3.0TDI 271PS
    Mein Dünner: Audi80 B3 MJ91 1,8S 90PS, LPG Selbst-Umrüstung KME Bingo S4

  • Danke, dass hört sich für mich plausiebel an. Die Injektoren haben ja + Werte und sind nicht defekt. Nur verkokt.
    Anders wäre es bei - Werten.
    Hast du zufällig VCDS und könntest mir sagen wie man diese Lernwerte auf 0 setzt?
    Ich habe es zwar, weis aber nicht wie man das codiert.
    Gruß
    Einstein


    Verkokt, ok... Defekt in dem Sinne, das sie sicherlich einen Nadelsitzverschleiss haben werden!
    auch wenn sie aktuell im Plussbereich sind.
    Wenn sie gereinigt (sauber) sind, wäre es noch sinnvoll, die Werte nochmals zu ermitteln.
    Nullmengenabgleich wäre die Codenummer auf dem Injektor, für jeden Zylinder einzeln zu programmieren!
    Aber da Deine Injektoren schon "Laufleistung" haben, nicht zu empfehlen, denn sie werden "Abweichungen" haben --> Nicht mehr die Originalwerte!
    Zum programmieren kann ich Dir nicht viel sagen, da ich kein VCDS besitze. Meine Garage und Meister des Vertrausens, hat natürlich meine Neuen
    auf Nullmegenabgleich angelernt.
    Alles kein Problem... Hilf Dir nicht viel weiter...
    An Deiner Stelle würde ich wenn DU sie renigen lassen willst... Reinigen lassen, einbauen und Motor starten, Du hörst und merkst wenn er "brav" läuft...
    Bei abnormalen Motorlauf, Werkstellige Nummer in VCDS programmieren , Motor starten und hören!
    Ansonsten nicht reinigen und Von Pampersbomber empfohlene Methode verwenden!
    Den Rest übernimmt die DME...


    Gruss
    KTB


    PS: Hoffe das war nicht zu kompliziert. :-)

    Mir egal ob das der "Vater" ist, solange ich hier angel, latscht niemand übers Wasser. :evil:

  • Geld verdienen mit likes
  • Hallo zusammen,
    möchte euch kurz erzählen was ich inzwischen alles versucht habe die Injektoren wieder in Schuss zu bringen.


    Hier meine aktuellen Werte bei 132.000km:


    Injektor 1 Wert 8.0 / 14.0 / 6.0 ms
    Injektor 2 Wert 14.0 / 18.0 / 8.0 ms
    Injektor 3 Wert 20.0 / 22.0 / 4.0 ms
    Injektor 4 Wert 26.0 / 18.0 / 10.0 ms
    Injektor 5 Wert 24.0 / 18.0 / 6.0 ms
    Injektor 6 Wert 26.0 / 18.0 / 10.0 ms


    Ihr seht, die sind alle deutlich im + Bereich. Vorallem in Niederdruck 300bar Bereich.


    Als erstes habe ich 1l 2Taktöl auf eine Tankfüllung probiert. Der Motor spürte sich richtig weich an. Kein Drehzahlschwanken, kein harter Lauf alles cool eigentlich.
    Doch die Werte haben sich nicht besonders gebessert.
    Nach 2 weiteren Tankfüllungen mit jeweils 250ml 2Taktöl habe ich heute BG109 in das Motoröl gegeben und den Motor bei 1200U/min 25min laufen lassen.
    Danach einen Ölwechsel mit Filter gemacht und eine Dose BG DOC dazu geben.
    Dann zum tanken und eine Dose BG244 zu 50l Diesel dazugeben.
    Jetzt werde ich die Tankfüllung leer fahren und dann noch mal die Injektorenwerte auslesen.
    Ergebnisse folgen.
    Falls die Werte nicht besonders besser werden, werde ich alle 6 Injektoren ausbauen und 24h in BG ISC Kohlenstofflöser baden. Danach wieder einbauen und die Werte nach einer Tankfüllung anschauen.


    Gruß
    Einstein

    Mein Dicker: A6 Avant Quattro 4F MJ2006 3.0TDI 271PS
    Mein Dünner: Audi80 B3 MJ91 1,8S 90PS, LPG Selbst-Umrüstung KME Bingo S4



  • die Werte passen sich nur alle paar tausend km an. Daher musst du das echt mit Geduld beobachten

  • ich meine gelesen zu haben, dass sich die Verzögerungswerte alle 500km anpassen / anlernen.
    Woher hast du die Info? Steht das irgendwo?
    Wenn das stimmt, dann wäre das sehr langwierig.
    Gruß
    Einstein

    Mein Dicker: A6 Avant Quattro 4F MJ2006 3.0TDI 271PS
    Mein Dünner: Audi80 B3 MJ91 1,8S 90PS, LPG Selbst-Umrüstung KME Bingo S4

  • Geld verdienen mit likes
  • so... nach 600km hier die neuen Werte


    Injektor 1 Wert 8.0 / 12.0 / 6.0 ms
    Injektor 2 Wert 12.0 / 18.0 / 8.0 ms
    Injektor 3 Wert 10.0 / 18.0 / 4.0 ms
    Injektor 4 Wert 20.0 / 18.0 / 6.0 ms
    Injektor 5 Wert 16.0 / 14.0 / 4.0 ms
    Injektor 6 Wert 26.0 / 12.0 / 8.0 ms


    wie ihr seht haben die sich stark verbessert.
    Leider noch nicht gut genug.


    Was meint Ihr, raus bauen und 24h in ISC (Kohlenstofflöser) einlegen oder noch eine Runde (50l Diesel) mit dem 244 + halbe Dose ISC in den Tank?


    Gruß
    Einstein

    Mein Dicker: A6 Avant Quattro 4F MJ2006 3.0TDI 271PS
    Mein Dünner: Audi80 B3 MJ91 1,8S 90PS, LPG Selbst-Umrüstung KME Bingo S4

  • hab dazu mal eine frage da hier das Thema aufgegriffen wird.


    habe 2 komische Werte
    -15 und -18


    Was kann man da ausprobieren um den Wert auf 0 zu bringen ?


    Ist ein Fl 3.0Tdi

  • Geld verdienen mit likes
  • Bei minus werten kannst du nix machen da Verschleiß.
    Bei zu hohen plus werten kann man diese im Ultraschall Bad reinigen lassen


    Sind die Werte noch i.O. oder müssen die schon gewechselt werden ?
    Habe erst 110tkm runter...

  • Kommt drauf an bei welcher druckstufe.


    Bei 300 bar sind die Werte noch ok.
    Mwb 72-77. Dort stehen 3 Werte je injektor. Glaube 300, 600 und 900 bar

Comments

  • Vielen Dank für den Beitrag und Bilder.

    Ich habe alles gemacht wie beschrieben.

    Auch gefunden den abgezwickten Kabel.

    Verlängerung gemacht.

    Fehler ist verschwunden!

    Danke

  • Bilder Teil 2

  • Guten Tag Zusammen habe mir gestern einen Gebrauchten Audi A6 2.5 V6 TDI 163ps gekauft. (190.000km)

    Ich bin über Landstraßen gefahren Autobahn 140 kmh wahr alles inordung, als ich schneller fuhr zwischen 160-180kmh und gebremst habe hatt das ganze Auto vibriert bin total erschrocken es hielt bis 80kmh an dann wahr es weg. Ich weiß leider nicht woran das gelegen wahr. Ist mein 1 Audi was ich fahre und kenne mich nicht so aus kann da jemand helfen?

    MFG andre

    • Wenn er beim bremsen angefangen hat zu vibrieren dann liegt es mit hoher wahrscheinlichkeit an den Bremsenscheiben/Klötze !!

    • Hallo zusammen, ja das kann ich bestätigen, hab mir auch Anfang Dezember meinen A6 geholt, hatte ständig dieses vibrieren. Nun habe ich an der Vorderachse die Scheiben und Klötze tauschen lassen und es ist entlich Ruhe. MfG

    • Vielen Dank für die Antworten bei mir wahren es auch die vorderen Bremsen und mein Antriebswellengelenk rechts aussen wahr defekt

    • hallo, Ich wollte PDC Stg.einbauen mit 8x sensoren vorne+hinten.WAUZZZ4G1DN064854 Was für PDC Stg passt für mein auto schaltgetriebe und start-stop funktion